Herzlich Willkommen auf Tessys Test Site!

Mein Name ist Teresa und ich bin seit 2014 als Produkttesterin von Tessys Test Site aktiv. Zusammen mit meinem Ehemann, meinen Eltern leben wir in Mannheim.

Wir als Familie sind jedesmal aufs Neue begeistert davon, Produkt Tests durchzuführen und darüber zu berichten. Mittlerweile konnten wir bereits ein wenig Erfahrung als Produkttester sammeln und es freut uns immer sehr, wenn wir Dir dadurch einen Mehrwert bieten können.

Unser Blog wächst kontinuierlich.

Was bedeutet ein Produkttest für uns?

Ein Produkttest ist für uns mehr als "nur" ein kostenloses Produkt zu erhalten. Uns ist es wichtig, jeden erhaltenen Artikel genauestens unter die Lupe zu nehmen und wir nehmen jeden Test sehr ernst.

Ebenfalls sind wir bestrebt danach,Dir eine ehrliche Information zum getesteten Produkt zu geben.
Du als unser Leser bist die Hauptperson auf unserem Produkttest Blog :-)

Ein Feedback von Dir bedeutet uns natürlich sehr viel. Ein Kommentar oder eine Anregung bietet uns die Möglichkeit zusammen zu diskutieren

Sehr gerne kannst Du uns auch auf unserer Facebook Seite, auf Google+ oder bei Twitter, Pinterrest besuchen. Jeder Leser ist uns wichtig und wir freuen uns sehr auf Dich.

In diesem Sinne wünsche wir Dir viel Spaß auf unserem Produkttest Blog und freuen uns auf Deine Meinung :)

herzlichst,

Eure Tessy

Montag, 1. Februar 2016

 Produkttest Nr.316 Firma MinusL

Überraschend erhielt ich von der Firma MinusL  ein kleines Testpäckchen,worüber ich mich sehr gefreut habe. Vielen lieben Dank dafür.

Ein paar Infos: Die laktosefreie Marke MinusL  entstand 2001. Bei den Produkten wird der Milchzucker durch ein spezielles Verfahren aufgespalten, so dass nur ein Laktosegehalt von weniger als 0,1g/ 100g im Produkt enthalten ist. So müssen Menschen mit einer Laktoseunverträglichkeit zum Glück nicht mehr auf Milch und Milchprodukte verzichten und können unbeschwert genießen.
Das Sortiment bietet aktuell 80 Artikel.

Was ist eigentlich eine Laktoseintoleranz? 
http://d2jdyzt6tc17s.cloudfront.net/products/images/4503080133_4062800014911_01.jpg.jpgLaktose ( auch Milchzucker) ist ein natürlicher Bestandteil der Milch selbst und in allen daraus hergestellten Lebensmitteln vor. Die Ursache der Unverträglichkeit besteht darin, dass bei manchen Personen, z.B. bei meiner Mama, aber auch des öfteren bei mir,, zu wenig vom Verdauungssystem Lactose produziert wird. Dieses ist notwendig, um die Laktose im Dünndarm in ihre beiden Bestandteile  Glukose und Galaktose auf zu spalten und äußert sich durch unangenehmen Durchfall, Magenkrämpfe und Vollegefühl...

In meinem Testpäckchen befanden sich 2 Päckchen Sahne zum Kochen ( 15% Fett). Zum Kochen benutze ich immer eine fettreduzierte Sahne, also war diese hier genau das Richtige. Da ja bei meiner Mama eine Laktoseunverträglichkeit festgestellt wurde, lud ich sie und Papa auf 2 Gerichte ein, was auch gerne angenommen wurde. Die Sahne war schön cremig und man schmeckte keinen Unterschied zu einer herkömmlichen.

Folgendes habe ich damit zubereitet. Die Rezepte füge ich hinzu, vielleicht hat ja jemand Lust sie auszuprobieren. Hat alles sehr lecker geschemckt.


Zucchini - SahneNudeln 

Zutaten 2 Personen

Zucchini
Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
2 dl Sahne
 dl Weißwein
1 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer
300 g Spaghetti
  Wasser (Salzwasser) 

Zubereitung


Nudeln  in viel Wasser und nicht zu viel Salz knapp al dente kochen (kein Öl zugeben). Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und im Olivenöl leicht anschwitzen.

Die Zucchini am besten mit einem Sparschäler in feine Streifen schneiden (mit oder ohne Schale) und zu Zwiebeln und Knoblauch geben und ca. 3 Minuten mitdünsten. Dann mit dem Weißwein ablöschen und, bevor alle Flüssigkeit verdunstet ist, die Sahne hinzugeben, 1 Minute aufkochen.

In der Zwischenzeit sollten die Nudeln  fertig sein. 2 EL vom Kochwasser in die Sauce geben, restliches Wasser abgießen und die Nudeln  in die Sauce geben. Alles zusammen noch 1 Minute köcheln lassen. 

Weißkohl-Bratwürstchen-Pfanne

Zutaten

für 4 Portionen

  • 800 g Weißkohl
  • 3 rote Zwiebeln
  • 240 g Bratwürstchen (4 Stück, je ca. 60 g)
  • 1 EL Öl
  • 1 Msp. gemahlener Kümmel
  • 250 ml RAMA Cremefine zum Kochen 7%
  • 1 gehäufter TL Fleischbrühe
  • 5 Frühlingszwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

1. Kohl putzen, vierteln und den Strunk entfernen. In 1-2 cm dicke Streifen schneiden und waschen. Zwiebeln schälen, halbieren und in Spalten schneiden.

2. Bratwürstchen und Zwiebeln in einer großen Pfanne oder einem Bräter im heißen Öl bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten braten, herausnehmen. Kohl mit 100 ml Wasser im restlichen Bratfett unter Rühren ca. 4 Minuten andünsten, Kümmel zugeben. Rama Cremefine und 250 ml Wasser dazugießen, aufkochen und mit Fleischbrühe würzen. Bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 20 Minuten schmoren. Ab und zu umrühren.

3. Lauchzwiebeln putzen, waschen und schräg in feine Ringe schneiden. Bratwürstchen schräg in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Würstchen, Zwiebeln und Lauchzwiebeln dazugeben und weitere 5 Minuten garen. Weißkohl-Bratwürstchen-Pfanne mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Fazit: Die MinusL Produkte können wir auf jeden Fall empfehlen. Sie werden bei uns, vor allem bei meiner Mama, gerne und regelmäßig gekauft. Die Qualität ist sehr gut und es gibt eine tolle Auswahl an Artikeln. So muss man bei einer Laktoseunverträglichkeit nicht mehr auf leckere Milchprodukte und guten Geschamck verzichten, sondern kann unbeschwert und ohne Ängste genießen.

Produkte, Rezepte, Infos und Tipps findet ihr hier
http://www.minusl.de/unsere-produkte.html?gclid=CMuxsO3m1soCFUqdGwodlaUK8Q bei MinusL 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen