Herzlich Willkommen auf Tessys Test Site!

Mein Name ist Teresa und ich bin seit 2014 als Produkttesterin von Tessys Test Site aktiv. Zusammen mit meinem Ehemann, meinen Eltern leben wir in Mannheim.

Wir als Familie sind jedesmal aufs Neue begeistert davon, Produkt Tests durchzuführen und darüber zu berichten. Mittlerweile konnten wir bereits ein wenig Erfahrung als Produkttester sammeln und es freut uns immer sehr, wenn wir Dir dadurch einen Mehrwert bieten können.

Unser Blog wächst kontinuierlich.

Was bedeutet ein Produkttest für uns?

Ein Produkttest ist für uns mehr als "nur" ein kostenloses Produkt zu erhalten. Uns ist es wichtig, jeden erhaltenen Artikel genauestens unter die Lupe zu nehmen und wir nehmen jeden Test sehr ernst.

Ebenfalls sind wir bestrebt danach,Dir eine ehrliche Information zum getesteten Produkt zu geben.
Du als unser Leser bist die Hauptperson auf unserem Produkttest Blog :-)

Ein Feedback von Dir bedeutet uns natürlich sehr viel. Ein Kommentar oder eine Anregung bietet uns die Möglichkeit zusammen zu diskutieren

Sehr gerne kannst Du uns auch auf unserer Facebook Seite, auf Google+ oder bei Twitter, Pinterrest besuchen. Jeder Leser ist uns wichtig und wir freuen uns sehr auf Dich.

In diesem Sinne wünsche wir Dir viel Spaß auf unserem Produkttest Blog und freuen uns auf Deine Meinung :)

herzlichst,

Eure Tessy



Samstag, 11. April 2015

Produkttest Nr.210 Firma MJM Jatho

In meinem heutigen Testbericht stelle ich euch den Onlineshop MJM Jatho und eine kleine Auswahl seiner Produkte vor.

Folgendes könnt ihr dort käuflich erwerben:

Naturprodukte: z.B. Cayennepfeffer flüssig, Kräuterzahncreme, Braunhirse
Kräutertees: Aphrodites Traum, Griechischer Bergtee, Wintertraum
Lebensmittel: Omega Natura Öl, Kokosöl, Cathasalz
Gesundheitstees: Nerven- und Schlaftee, Erkältungstee, Wechseljahrstee
Bücher: Buch Emma Kunz, Monografie Emma Kunz
Poster Emma Kunz

Wer z.B. in der Nähe wohnt und Interesse an Yoga hat, kann eine kostenlose Stunde vereinbaren. Seit 1974 ist Frau Marika Jatho eine verifizierte Hatha Yogalehrerin. ( Seit 2006 auch ausgebildete Fachkraft für Hirnfunktionstraining)

Nun kommen wir aber zu meinen Testprodukten.


1.) Geburtstagstee: Finde ich eine tolle Idee , und wusste gar nicht, dass es so etwas zu kaufen gibt. Daher freute ich mich sehr darauf. Bei diesem Tee wird das Geburtsdatum sowie der Vorname numerologisch analysiert, und an Hand dieser Daten können die passenden Kräuter zugeordnet werden. Geliefert wurde er in einer durchsichtigen Tüte so konnte man sofort die verschiedenen bunten Kräuter/ Blüten sehen. Beklebt war sie mit einem Etikett, auf dem mein Name, Geburtsdatum und die verwendeten Zutaten notiert waren. Für einen Geburtstagstee hätte ich mir allerdings einen etwas individuelleren Aufkleber gewünscht. ( ist mir etwas zu langweilig). Dem Tee war als Lesezeichen, die  Numerologie : Geburtstag am 29., beigefügt. Sie ist der Schlüssel zum Verständnis menschlicher Verhaltensweisen. Die Wissenschaft der Numerologie gab es schon lange vor Christi Geburt und geht auf den griechischen Philosophen und Mathematiker Pythagoras zurück: " Die Zahl ist das Wesen aller Dinge".
Geschmacklich konnte mich dieser Tee leider nicht ganz zufrieden stellen. Die Kräuter Thymian+ Rosmarin dominierten und überdeckten den Geschmack der anderen Zutaten.
Der Geburtstagstee ist ein genialer Einfall ( auch zum Verschenken), allerdings hat mir mein Geburtsdatum+ Vorname leider nicht die ideale Teesorte beschert.
2 Monatspackung ( ca. 350-400g 29,90 Euro )  ( ca. 180 g 15,50 Euro)




2.) Vegetarisches Schmalztöpfle mit gerösteten Zwiebeln und B. Vitamin reichen Hefeextrakten
( 40 g für 1,60) ( 200 g für 3,90 Euro)
Als mein Mann Schmalztöpfle las, freute er sich schon riesig auf eine dunkle Scheibe Bauernbrot, bestrichen mit diesem Schmalz. Als er aber sah, dass es sich um eine vegetarische Variante handelte war die Begeisterung leider weg, denn vegetarische Lebensmittel mag er nicht. " War ja auch für mich gedacht," meinte ich. Auf einem knusprigen Brötchen hat es mir gut geschmeckt, etwas salzig und für meinen Geschmack etwas zu fett. Daher konnte ich davon nicht mehr als ein halbes Brötchen essen, weil es mir sonst zu viel wurde. Jeden Tag eine nicht zu große Scheibe Brot mit dem Aufstrich, kann ich mir aber gut vorstellen.
Probiert es doch einfach selbst mal aus.



















3.) Kräutersenf mit Honig: ( eigene Herstellung)
( 50 g für 1,60 Euro) ( 200 g für 2,90 Euro) ( 400 g für 5,50 Euro) ( 700g für 9,00 Euro)
Diesen Senf probierte ich zuerst mit meiner Mama, die in meiner Mittagspause zu einem Imbiss vorbeikam. Sie liebt einen aromatischen Käse mit verschiedenen Senfarten ( z.B. Birne, Feige, Aprikose etc.) über alles. Einen Senf mit Honig verfeinert hatte sie allerdings bisher noch nicht und sie freute sich sehr darauf. Wir haben den Senf auf Knäckebrot ( wie auf der Internetseite der Firma zusehen) und natürlich auch zu einem leckeren Käse probiert. Die Variante auf Knäcke war für uns beide in Ordnung. Auf Käse mit einer Scheibe Butterbrot schmeckte uns der Senf recht gut. Allerdings konnte er uns nicht zu 100 % überzeugen, wobei wir selbst nicht genau sagen können, was uns an der Kombination der einzelnen Zutaten gestört hat. Ich werde ihn auch noch für ein Salatdressing verwenden, mal sehen wie mir das dann schmeckt. Zu einem Bockwürstchen, Bratwurst, Eier in Senfsauce kann ich mir den Senf überhaupt nicht vorstellen, werde ihn evtl. zu einer Weißwurst mit Brezel probieren.

 
 

Fazit: Leider konnten mich die 3 getesteten Produkte nicht vollkommen überzeugen. Der Geburtstagstee ist eine klasse Idee, und eure Mischung würde euch vielleicht sehr gut schmecken. Auch beim Schmalztöpfle sowie dem Senf sind Geschmäcker nun mal verschieden. Deswegen sollte sich jeder seine eigenen Meinung dazu bilden. Mehr Infos auf http://www.mjm-jatho.de/

Vielen lieben Dank, dass ich Ihre Produkte testen durfte!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen