Herzlich Willkommen auf Tessys Test Site!

Mein Name ist Teresa und ich bin seit 2014 als Produkttesterin von Tessys Test Site aktiv. Zusammen mit meinem Ehemann, meinen Eltern leben wir in Mannheim.

Wir als Familie sind jedesmal aufs Neue begeistert davon, Produkt Tests durchzuführen und darüber zu berichten. Mittlerweile konnten wir bereits ein wenig Erfahrung als Produkttester sammeln und es freut uns immer sehr, wenn wir Dir dadurch einen Mehrwert bieten können.

Unser Blog wächst kontinuierlich.

Was bedeutet ein Produkttest für uns?

Ein Produkttest ist für uns mehr als "nur" ein kostenloses Produkt zu erhalten. Uns ist es wichtig, jeden erhaltenen Artikel genauestens unter die Lupe zu nehmen und wir nehmen jeden Test sehr ernst.

Ebenfalls sind wir bestrebt danach,Dir eine ehrliche Information zum getesteten Produkt zu geben.
Du als unser Leser bist die Hauptperson auf unserem Produkttest Blog :-)

Ein Feedback von Dir bedeutet uns natürlich sehr viel. Ein Kommentar oder eine Anregung bietet uns die Möglichkeit zusammen zu diskutieren

Sehr gerne kannst Du uns auch auf unserer Facebook Seite, auf Google+ oder bei Twitter, Pinterrest besuchen. Jeder Leser ist uns wichtig und wir freuen uns sehr auf Dich.

In diesem Sinne wünsche wir Dir viel Spaß auf unserem Produkttest Blog und freuen uns auf Deine Meinung :)

herzlichst,

Eure Tessy

Dienstag, 21. April 2015

Produkttest Nr.215 Firma Meter Morphosen

Heute berichte ich euch über die Firma MeterMorphosen!

pic BZdtAlles begann mit einem Zollstock, der bekanntlich 2000 Millimeter hat. Da es auch noch auf das Jahr 2000 zuging, wurde die Idee für den Historischen Zollstock geboren. ( von Jesus Christus bis hin zum Internet) Mittlerweile gibt es noch weitere interessante Zollstöcke ( z.B. Blumenzollstock)
, die mittlerweile in mehr als 40 Ländern zu haben sind. Das ist schon eine tolle Leistung! Bei der Entwicklung, seiner Produkte , lässt sich das MeterMorphosen Team gerne von Ideengebern inspirieren und geht auch Kooperationen ein ( 2- maximal 5 neue Produkte pro Jahr).

Ich durfte mich über folgende Spiele freuen:
Schattenmonster
Gemischtes Doppel
Weltberühmt und Unbekannt






Ich lud meine Freunde zum Abendessen und anschließendem Spieleabend ein. Es war ein interessanter, lustiger, gemütlicher Abend mit leckeren Knabbereien und kühlen Getränken. Wir waren so vertieft und voller Begeisterung dabei, dass wir gar nicht merkten wie schnell die Zeit verging. Um kurz vor zwölf schaute meine neste Freundin Eva auf die Uhr und meinte: " Schon so spät?" Sie verabschiedeten sich und sagten: " Das müssen wir unbedingt wiederholen. Hat viel Spass gemacht."

1.) Weltberühmt und Unbekannt:
Dieses sehr interessante und außergewöhnliche Spiel ist. meiner Meinung nach, eher für ältere Jugendliche und Erwachsene sinnvoll. Für Kinder und Teenies finde ich es viel zu schwer.
In 10 Kategorien werden euch auf je 10 Karten die Kurzbiografien berühmter Persönlichkeiten ( z.B. Schauspieler, Jugendbuchautoren, Wissenschaftler etc.) vorgestellt. Verfasst wurden die Texte von Angelika Overath für die NNZ am Sonntag.
Warum nennt sich das Spiel eigentlich " Weltberühmt und Unbekannt?" Weil die Biografien keine gewöhnlichen Biografien sind mit Geburts- und Sterbedatum, Werdegang etc., sondern weil sie die Eigenarten ( Macken, Vorlieben, menschliche Abgründe) der berühmten Persönlichkeiten beschreiben. Ein Beispiel: Wer sprach als kleines Mädchen auf Friedhöfen gerne mit den Toten? Anhand solcher für uns unbekannten Kurzbiografien soll der Name der Berühmtheit erraten werden. Nicht gerade leicht, aber einige bekannte Details verraten doch ab und an um wen es sich handelt.
Das Spiel ist sehr interessant und vermittelt viel unbekanntes Wissen, das meine Mitspieler und mich verblüffte und staunen ließ. Die andere, unbekannte Seite Picassos, zu entdecken macht dieses Spiel für mich und auch meine Mitspieler zu einem Highlight unter den Gesellschaftsspielen. Daumen hoch!


2.) Schattenmonster:
Das Schattenmonster Memospiel hat meinen Mitspielern und mir besonders viel Spass gemacht. Vom Prinzip her wird es wie das klassische Memory gespielt, allerdings bilden die zusammengehörenden Bildpaare lustige Phantasiemonster  und deren Schatten. Ihr müsst wirklich sehr genau hinsehen, um zum Monster die passende Silhouette oder umgekehrt zu finden. Am besten merkt ihr euch irgendein Detail, das ist sehr hilfreich. Aufgemischt wird das Spiel durch drei Schreck-Monster. Deckst du z.B. das Monster Lummy auf, bekommt der rechts neben dir Sitzende alle deine gesammelten Karten oder beim Monster Alarm werden die Karten , die noch auf dem Tisch liegen neu gemischt.
Allen Spielern von 6-99 wird Schattenmonster sicherlich viel Freude bereiten und wir haben uns einstimmig darauf geeinigt, dass es zu Recht den Förderpreis der Akademie für Kindermedien ( 2011) verdient hat, Ein tolles Spiel, beide Daumen hoch!

3.) Gemischtes Doppel:
Jeder von euch hat in seiner Kindheit doch sicher sehr gerne Memory gespielt, das Konzentrationsspiel, bei dem man sich zwei gleiche Bildpaare ( z.B. 2 Äpfel) merken muss. Als Kind liebte ich dieses Spiel, weil ich meistens meine Mama besiegte ( vielleicht ließ sie mich aber auch gewinnen :-) ). Auch das Gemischte Doppel ist ein Memo-Spiel, geht aber ganz anders als das gewöhnliche Memory. Da mit Worten jongliert werden muss, um die zueinander gehörenden Bildpaare zu finden ( sie haben unterschiedliche Motive!), ist es, meiner Meinung nach für Kinder ab 7 eher nicht geeignet.
72 Spielkarten ( also 36 unterschiedliche ! Bildpaare) stehen euch zur Verfügung, die ihr, gut gemischt natürlich, verdeckt auf den Tisch legt. Jetzt deckt ein Spieler eine Karte auf wie z.B. Steinwand. nun gut nachdenken. Welches neue Wort lässt sich wohl aus "Steinwand" basteln ? Weinstand ist richtig, und diese beiden Karten bilden somit ein Paar. Ehrlich gesagt finde ich einige dieser Wortspielereien etwas albern und sie ergeben für mich keinen  richtigen Sinn ( z.B. Rasenheizung: Hasenreizung). Im Beipackzettel werden sie auch "wirbelwitzige Wörter" genannt. Wie auch immer, ihr solltet euch selbst eure Meinung bilden.
Für meine Mitspieler und mich war dieses außergewöhnliche Memo-Spiel sehr unterhaltsam. Bei manchen Wörtern müsste man schon ordentlich seinen Verstand bemühen, um das dazugehörige Wort und Bild zu finden. Müssten meine Mitspieler und ich dieses Spiel mit einer Schulnote bewerten, bekäme es die Note 2-3

Fazit: Vielen lieben Dank für den netten und schnellen Email-Kontakt und die zur Verfügung gestellten Testprodukte. Tolle, außergewöhnliche Spiele in bester Qualität, die ich euch unbedingt ans Herz legen möchte. Der Hit für einen gemütlichen, lustigen Spieleabend mit Freunden und Familie. Besucht also doch mal die Seite http://www.metermorphosen.de es lohnt sich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen