Herzlich Willkommen auf Tessys Test Site!

Mein Name ist Teresa und ich bin seit 2014 als Produkttesterin von Tessys Test Site aktiv. Zusammen mit meinem Ehemann, meinen Eltern leben wir in Mannheim.

Wir als Familie sind jedesmal aufs Neue begeistert davon, Produkt Tests durchzuführen und darüber zu berichten. Mittlerweile konnten wir bereits ein wenig Erfahrung als Produkttester sammeln und es freut uns immer sehr, wenn wir Dir dadurch einen Mehrwert bieten können.

Unser Blog wächst kontinuierlich.

Was bedeutet ein Produkttest für uns?

Ein Produkttest ist für uns mehr als "nur" ein kostenloses Produkt zu erhalten. Uns ist es wichtig, jeden erhaltenen Artikel genauestens unter die Lupe zu nehmen und wir nehmen jeden Test sehr ernst.

Ebenfalls sind wir bestrebt danach,Dir eine ehrliche Information zum getesteten Produkt zu geben.
Du als unser Leser bist die Hauptperson auf unserem Produkttest Blog :-)

Ein Feedback von Dir bedeutet uns natürlich sehr viel. Ein Kommentar oder eine Anregung bietet uns die Möglichkeit zusammen zu diskutieren

Sehr gerne kannst Du uns auch auf unserer Facebook Seite, auf Google+ oder bei Twitter, Pinterrest besuchen. Jeder Leser ist uns wichtig und wir freuen uns sehr auf Dich.

In diesem Sinne wünsche wir Dir viel Spaß auf unserem Produkttest Blog und freuen uns auf Deine Meinung :)

herzlichst,

Eure Tessy



Freitag, 20. Februar 2015

Produkttest Nr.181 Firma Bihophar

Vielen lieben Dank an die liebe Frau Heine von der Firma " Bihophar" ( Fürsten Reform) für den freundlichen Email-Kontakt und die zur Verfügung gestellten Testprodukte!

Das Unternehmen besteht seit über 80 Jahren und bietet eine Vielfalt an naturreinem Honig in bester Imkerqualität an.


Die Honigspezialitäten sind in folgende Kategorien gegliedert:

Wabenquell
Regionale Honige
Bio-Honige
Sortenhonige
Länderhonige
Fairtrade-Honige
Spezialitäten
Vielblüten-Honig
Neue Ernte
Portionspackungen
Echter deutscher Honig

Um gut in den Tag starten zu können ist mir ein gutes Frühstück besonders wichtig. Dazu gehört z.B. eine gute Marmelade und ein köstlicher Honig, wie die Sorten des Unternehmens " Bihophar". Sehr gut verpackt kamen 6 verschiedene Honigsorten bei mir an, über die ich mich riesig gefreut habe ( genau das Richtige für mich kleines Schleckermäulchen) . Mein Mann , meine Eltern ( die auch probieren durften ) und ich sind von allen Sorten und ihrer guten Qualität mehr als begeistert. Es gibt keine einzige Sorte, die uns nicht geschmeckt hat. Alle konnten uns zu 100% überzeugen und sind einfach fantastisch. Am interessantesten war für uns der Cranberry-Blütenhonig. denn so ein Honigprodukt haben wir bisher noch nicht gehabt durch diesen Test kamen wir in den herrlichen Genuss dieser süßen, Leckerei ( Klasse: die Farbe) .



1.) Cranberry -  Blütenhonig 500 g ( 6,99):  Eine Kombination aus cremig süßem Blütenhonig und fein säuerlichen Cranberries.
2.) Wabenquell Gebirgs- Blütenhonig 500 g ( 4,69) : Sonnengelbe Farbe, von Natur aus feincremig und mildaromatisch ( seit über 50 Jahren das beliebteste Produkt)
3.) Wildblütenhonig aus Portugal 500g ( 4,99) : Mild-blumiges Aroma
4.) Imker Honig streichzart 500g ( 4,49): streichzarter Honig mit verschiedenen Blütenaromen, letzten Herbst von Öko Test mit sehr gut ausgezeichnet.
5.) Blüten-Akazienhonig 500g ( 5,99): Feines Aroma zart duftender Frühlingsblüten in Kombination mit dem Nektar weiß-blühender Akazien.
6.) Sonnenblumen-Honig 500 g ( 4,49): Feincremiger Honig von sonnenbeschienenen, tief gelbblühenden Feldern, aromatischer Geschmack.



Fazit: Wer gerne einen guten qualitativ hochwertigen Honig mag, sollte unbedingt die Honigspezialitäten der Marke " Bihophar" probieren. Ich kann sie euch nur ans Herz legen. In dem großen Produktangebot werdet ihr bestimmt fündig. Man kann Honig nicht nur auf seinem Brötchen etc. genießen, er lässt sich auch noch gut anderweitig verwenden, z.B. bei einer Erkältung in einem Gläschen Milch oder zum Backen usw.

Auf der Seite der Firma " Bihophar" findet man auch einige tolle Rezepte, von denen ich natürlich gleich welche ausprobieren musste.

1.) Guten Morgen Drink: Dieser köstliche Himbeer- Bananen-Smoothie ( mit Wabenquell Gebirgs- Blütenhonig) war ein Gaumenschmaus. Könnte mir diese Getränk, gut gekühlt, als Erfrischung bei heißen Sommertemperaturen auf der Terrasse gut vorstellen. Müsst ihr mal probieren!



Guten-Morgen-Drink(4 Portionen)

Zutaten:
2 Bananen
200 g Himbeeren
500 ml (½ l) Kefir
100 ml Milch
3 — 4 EL Honig, z.B. BIHOPHAR Wabenquell Gebirgs-Blüten-Honig
1 Päckchen Vanillin-Zucker
1 TL Limettensaft 


Zubereitung:
Die Bananen schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Himbeeren verlesen. Die Früchte in einen Mixer geben und mit Kefir und Milch pürieren. Zuletzt Honig, Vanillin-Zucker und Limettensaft unterrühren.
Drink in dekorative Gläser füllen und nach Wunsch mit in Honig karamellisierten Bananenscheiben garnieren.

Als 2.) Rezept probierte ich zum Mittagessen das Honig- Gratin. Mal etwas anderes als ein deftiges Essen. Die süße Mahlzeit war genau das Richtige für mich kleine Naschkatze. Hat uns super lecker geschmeckt. Prima!



Honig-Gratin(4 Portionen)

Zutaten:
2 EL gehackte Mandeln
½ Glas Sauerkirschen (= 360 ml)
3 Eier
500 g Schichtkäse
3 EL Vollkorngrieß
150 g Honig, z.B. BIHOPHAR Wabenquell Gebirgs-Blüten-Honig
2 TL Speisestärke
2 cl Kirschlikör (wenn Kinder mitessen, durch Kirschsaft ersetzen)

Zubereitung:

Mandeln in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten. Sauerkirschen gut abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Backofen auf 180 °C vorheizen. Eier trennen, Eigelb mit Schichtkäse, Grieß, 100 g Honig und Mandeln verrühren. Eiweiß steif schlagen und unterziehen. Kirschen in vier Gratinförmchen verteilen, mit der Schichtkäsemasse bestreichen und ca. 20 — 30 Minuten backen (Elektro- und Erdgasbackofen: 180 °C/Stufe 3, Umluft 160 °C).

Aufgefangenen Kirschsaft aufkochen, mit in Wasser angerührter Speisestärke binden, mit Likör und restlichem Honig verfeinern und zum Honig-Gratin servieren. Nach Wunsch mit Zitronenmelisse garniert servieren.


So , nun hatte ich ein Getränk und ein süßes Hauptgericht zubereitet. Was noch fehlte war ein Kuchen. Da ich sowieso Gäste erwartete, probierte ich den Möhrenkuchen " Imkertraum" Er kam bei allen sehr gut an und schmeckte fantastisch. ( kaum etwas übrig geblieben !) Ich will mich ja nicht selber loben, aber , ich habe noch nie so einen saftigen, leckeren Karottenkuchen gegessen.



Möhrenkuchen Imkertraum(ca. 20 Stücke)

Zutaten:
600 g Möhren
7 Eier
200 g Honig, z.B. BIHOPHAR Wabenquell Gebirgs-Blüten-Honig
Schale und Saft einer unbehandelten Zitrone
2 EL Vanillezucker
1 Prise Salz
400 g gemahlene Mandeln
100 g Mehl
1 EL Backpulver
2 TL Zimt, gemahlen
½ TL Nelken, gemahlen
125 g Aprikosenkonfitüre
1 EL Zitronensaft

Zubereitung:
Möhren schälen, waschen und mit einer Küchenmaschine fein reiben. Eier trennen, Eigelb mit Gebirgs-Blüten-Honig, abgeriebener Zitronenschale und -saft, Vanillezucker sowie Salz verrühren. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Möhren, Mandeln, Mehl, Backpulver, Zimt und Nelken unter den Teig rühren. Eiweiß steif schlagen, unterziehen, den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech glatt streichen und ca. 30 Minuten backen (Elektro- und Erdgasbackofen: 180 °C  Stufe 3, Umluft 160 Grad). Konfitüre mit Zitronensaft erwärmen, Kuchen damit bestreichen und nach dem Auskühlen in Rauten schneiden. Nach Wunsch mit Sahnetupfen und Zitronenmelisse garniert servieren.


Am nächsten Tag habe ich gleich den Imkers Rotweinkuchen gebacken. Er ist mir sehr gut gelungen. Tolles Rezept, das  es nun öfters geben wird. Köstlich!



Imkers-Rotweinkuchen
(ca. 15 Stücke)

Zutaten:
200 g getrocknete Feigen
½ Liter Rotwein
100 g Mandelstifte
200 g Butter
100 g Zucker
100 g Honig, z.B. BIHOPHAR Wabenquell Gebirgs-Blüten-Honig
5 Eier
5 EL Kakao
3 TL Gewürzmischung
(Zimt, Nelken, Kardamom, Muskat, alles gemahlen)
50 g Orangeat (nach Belieben durch Mandelstifte ersetzen)
300 g Mehl
1 EL Backpulver
Fett für die Form
100 g weiße Kuvertüre

Zubereitung:
Feigen fein würfeln und in Rotwein ca. vier Stunden ziehen lassen. Backofen auf 180 °C vorheizen. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Butter, Zucker und Honig cremig rühren und Eier nach und nach unterrühren. Kakao, Gewürzmischung, Orangeat, Mehl und Backpulver unterziehen. Feigen abtropfen lassen, mit den Mandeln unter den Teig mischen, Teig in eine gefettete Dreiecksform füllen und ca. 60 Minuten backen (Elektro- und Erdgasbackofen: 180 °C/Stufe 3, Umluft 160 °C). 

Kuchen anschließend auf einem Rost auskühlen lassen und mit zerlassener Kuvertüre überziehen. Nach Wunsch mit Kuvertüreraspeln garniert servieren.
 
 
Meine ganze Familie ist von den tollen Bihophar Honigspezialitäten und den Rezepten mehr als begeistert.erden sehr gerne auch noch die anderen Honigsorten ausprobieren.
 
Vielen Dank, dass wir in den Genuss dieser süßen Köstlichkeiten erleben durften!
 
Für weitere Informationen besucht die Seite http://www.bihophar.de/

 

Versand und Zahlungsbedingungen

Bei einem Bestellwert von 30,00 € und mehr ist der Versand kostenfrei.
Bei einem Bestellwert unter 30,00 € fallen Versandkosten von 5,00 € pro Bestellung an.

Bei einem Lieferort auf den Nord- oder Ostfriesischen Inseln sowie auf Helgoland fallen pro Bestellung  zusätzliche Versandkosten von 12,00 € an. D.h. bei einem Bestellwert ab 30€ belaufen sich die Versandkosten auf 12€; bei einem Bestellwert unter 30€ belaufen sich die Versandkosten auf 17€.
Bitte beachten Sie, dass unsere Produkte nicht an Paketstationen geliefert werden können.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen