Herzlich Willkommen auf Tessys Test Site!

Mein Name ist Teresa und ich bin seit 2014 als Produkttesterin von Tessys Test Site aktiv. Zusammen mit meinem Ehemann, meinen Eltern leben wir in Mannheim.

Wir als Familie sind jedesmal aufs Neue begeistert davon, Produkt Tests durchzuführen und darüber zu berichten. Mittlerweile konnten wir bereits ein wenig Erfahrung als Produkttester sammeln und es freut uns immer sehr, wenn wir Dir dadurch einen Mehrwert bieten können.

Unser Blog wächst kontinuierlich.

Was bedeutet ein Produkttest für uns?

Ein Produkttest ist für uns mehr als "nur" ein kostenloses Produkt zu erhalten. Uns ist es wichtig, jeden erhaltenen Artikel genauestens unter die Lupe zu nehmen und wir nehmen jeden Test sehr ernst.

Ebenfalls sind wir bestrebt danach,Dir eine ehrliche Information zum getesteten Produkt zu geben.
Du als unser Leser bist die Hauptperson auf unserem Produkttest Blog :-)

Ein Feedback von Dir bedeutet uns natürlich sehr viel. Ein Kommentar oder eine Anregung bietet uns die Möglichkeit zusammen zu diskutieren

Sehr gerne kannst Du uns auch auf unserer Facebook Seite, auf Google+ oder bei Twitter, Pinterrest besuchen. Jeder Leser ist uns wichtig und wir freuen uns sehr auf Dich.

In diesem Sinne wünsche wir Dir viel Spaß auf unserem Produkttest Blog und freuen uns auf Deine Meinung :)

herzlichst,

Eure Tessy

Samstag, 25. Oktober 2014

Produkttest Nr. 115 Firma Makana


Vielen Dank an die Firma Makana für mein Testprodukt!

Einige Infos zum Unternehmen: Die Firma hat ihren Sitz in Rheinland -Pfalz und wurde 2004 gegründet. Es war ihr Ziel ohne direkte Umwege, direkt an den Endverbraucher hochwertige Produkte für Mensch und Tier zu produzieren und vertreiben. Makana steht für Qualität bei Ölen. So erhält man z.B. ein qualitativ hochwertiges Kokosöl, das sich durch einen angenehmen Geruch und eine schöne Konsistenz auszeichnet. Es wird aus der sogenannten ersten Kaltpressung in der eigenen Ölmühle gewonnen.
In dem Online-Shop gibt es ein großes Angebot an Produkten für Mensch und Tier.

Kategorien:                                        


Pferd
Nahrungsergänzung
Speiseöl
Haut und Wellness
Sport

Mein Testprodukt: Manako kaltgepresstes Bio- Kokosöl 250ml
Feinstes Kokosöl, das durch besonders schonende Herstellung eine fast samtige, aber dennoch feste Konsistenz besitzt. Beim öffnen duftet es angenehm nach Kokos. Kokosöl ist ein pflanzliches gesundes Öl. Man kann es in der Küche verwenden, außerdem ist es ein Energielieferant für Geist und Körper, bekämpft Bakterien, Viren und Pilze. und steigert das gute Cholesterin im Körper. Schon bei geringer Wärme ( 25 Grad) wird es flüssig. Das Kokosöl wird aus der sogenannten Kopra gewonnen ( Nährgewebe der Kokosnuss). Man kann es in vielerlei Hinsicht verwenden.

Da ich Kokosöl nur vom Hörensagen kannte und nicht genau wusste wofür es verwendet werden kann, habe ich im Internet recherchiert und bi auf 3 interessante Rezepte gestoßen, die ich euch gerne vorstellen möchte

1.) Erdbeer-Smoothie
2.) Paprika Suppe
3.) Kokoskuchen mit Banane

Zuerst wurden der Kuchen und der Smoothie zubereitet.

Der Smoothie war fruchtig mit einem Touch von Kokos, sehr lecker und erfrischend

Zutaten:
* 1 Esslöffel Bio-Kokosnussöl
* eine Handvoll Erdbeeren
* einen kleinen Becher Magermilchjoghurt
* 50 ml fettarme Milch
Zubereitung:
Alle Zutaten in den Mixer geben bis die Konsistenz schön cremig ist



Der Kokosbananen -Kuchen hat uns sehr gut geschmeckt. Die Kombination von Honig, Bananen und Kokosöl passte sehr gut zusammen: man konnte alle Geschmacksrichtungen erkennen und das Gebäck war fluffig und saftig. Probiert dieses Rezept doch mal aus!


Zutaten

  • 2 Tassen BIO-Dinkelvollkornmehl
  • 1 Tasse flüssiges BIO-Kokosöl (wird ab etwa 26 Grad flüssig)
  • 1 Tasse BIO-Ahornsirup oder ein Süssmittel nach Wahl
  • 3 bis 4 BIO-Bananen (zerdrückt)
  • 1 TL Kristall-Salz (nach Wahl)
  • 1 TL Weinstein-Backpulver

Zubereitung:

Wärmt  den Ofen auf 180°C vor. Fettet  die Backform ein und streut etwas Mehl darauf, so dass der Kuchen sich einfach lösen kann.
Fügt  erst das Kokosöl zum Ahornsirup ich hatte Honig dann die zerdrückten Bananen dazu  und mischt  diese Zutaten gut. Nehmt  eine separate Schüssel für die trockenen Zutaten und vermischt sie ebenfalls.
Gebt  nun die Trockenmischung zum Kokosöl und dem Süßmittel. Vermengt Sie  gut miteinander und gießt  die Mischung in die Backform. Backzeit: ca. 45 Minuten bis 1 Stunde. Der Kuchen ist fertig, wenn  mit einem Zahnstocher kein Teig daran kleben bleibt.


 

 


Paprika Suppe: Heute kam das letzte Rezept mit Kokosöl dran eine Paprika-Suppe. Sie schmeckte fantastische und es wird sie nun öfters geben. Köstlich, kann euch dieses Rezept wirklich empfehlen!

Zutaten für 4 Personen 

    

1 Ltr. Gemüsebrühe (hefefrei)
500 g frische rote Paprika, gewürfelt
500 g Tomaten, gewürfelt
60 g Mandeln
1 Bund Petersilie
1 Zwiebel, gehackt
2 Zehen Knoblauch, durchgepresst
2 EL Kokosöl
1 EL Rohrohrzucker
Saft von 1/2 Zitrone
1 Prise Kristallsalz und Pfeffer

Zubereitung Paprika Suppe

Zwiebeln und Knoblauch in heißem Kokosöl glasig dünsten. Paprika- und Tomatenwürfel zufügen und alles einige Minuten unter Rühren garen.

Gemüsebrühe und Zucker zufügen. Suppe aufkochen, dann Platte abschalten und Topf bedeckt stehen lassen.

Pesto: Mandeln mit Kokosöl und etwas Wasser im Standmixer zu einer glatten Creme pürieren. Petersilie und nach Bedarf mehr Wasser zugeben und zu grünem Pesto mixen.

Suppe mit dem Schnellmixstab pürieren, Zitronensaft zufügen und abschmecken.

Beim Servieren in jeden Teller der roten Suppe einen Esslöffel grünes Pesto in die Mitte geben.





Fazit: Das Wort Makana bedeutet Geschenk ( aus Hawaii). Das Kokosöl lässt sich vielseitig verwenden und konnte mich überzeugen. Den Preis von 4,90 Euro finde ich für ein Bio-Kokosöl angemessen. Besucht doch mal die Seite http://www.makana.de/  dort findet ihr noch weitere tolle Produkte!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen